Skip to main content

Fahrradbox kaufen – 10 Fahrradboxen im Vergleich – Tipps zum Kauf

 

Das Fahrrad ist neben dem Auto das wohl meist verwendete Fortbewegungsmittel. Da diese meist auch nicht gerade günstig sind, sollte man Fahrräder nicht dauerhaft den Witterungsumständen aussetzen. Um das zu erreichen kann man sein Rad nach Benutzung in den Keller schleppen, in den Flur stellen ,neben das Auto in die Garage stellen oder aber eine Fahrradbox kaufen welche einige Vorteile mit sich bringt.

Sollten Sie mit Fahrradbox eine Art Koffer für Ihren Gepäckträger meinen finden Sie hier weitere Informationen.

 

Sie wollen eine Fahrradbox kaufen? Dann sollten Sie sich diesen Artikel aufmerksam durchlesen um sich für die richtige Fahrradgarage zu entscheiden und um eine Enttäuschung nach dem Kauf auszuschließen. Hier finden Sie einen ausführlichen Vergleich von Fahrradgaragen und ein par Dinge die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

Vergleich

12345678910
Trimetals Fahrrad- und Aufbewahrungsbox Sesame Tepro Fahrradbox Fahrradgarage BIKEBOX 3 Fahrradgarage BIKEBOX 1 Promadino Fahrradbox "Martin" Holz Tepro Fahrradbox Holzoptik Keter Fahrradbox Store it Out Ultra Lotus Fahrradgarage DEMA Fahrradgarage für 4 Fahrräder Pergart Fahrradbox Münster
Modell Trimetals Fahrrad- und Aufbewahrungsbox SesameTepro FahrradboxFahrradgarage BIKEBOX 3Fahrradgarage BIKEBOX 1Promadino Fahrradbox „Martin“ HolzTepro Fahrradbox HolzoptikKeter Fahrradbox Store it Out UltraLotus FahrradgarageDEMA Fahrradgarage für 4 FahrräderPergart Fahrradbox Münster
Preis

999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

789,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.084,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.073,47 € 1.084,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

295,00 € 604,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

629,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

375,98 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MaterialPVC beschichteter, verzinkter StahlPVC beschichteter, verzinkter StahlPulver beschichteter, verzinkter StahlPulver beschichteter, verzinkter StahlMassivholz Kiefer (imprägniert)Pulver beschichteter, verzinkter StahlKunststoff (100% Polypropylen)verzinkter StahlPulver beschichteter, feuerverzinkter StahlPolyesterlack, verzinkter Stahl
FarbeAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAnthrazitAltweiß
Gewicht77kg56kg83kg60kg104kg84kg41kg87kg83kg56kg
Gesamthöheca.139cmca.139cmca.140cmca.125cmca.203cmca.139cmca.134cmca.165cmca.163cmca.208cm
Innenmaß180x76x129cm175x75x128cm-cm-cm-cm183x187x140/160cm164 x 97 x 127cm192 x 180cm175x180x140/158cm-cm
Außenmaß185x76x139cm (LxBxH)196x89x133cm (LxBxH)200x82x140cm (LxBxH)205x80x125cm (LxBxH)160 x 144 x 203cm (LxBxH)202x191x140/162cm (LxBxH)177 x 113 x 134cm (LxBxH)200 x 195 x 165cm (LxBxH)201x204x145/163cm (LxBxH)202x126x208cm (LxBxH)
Platz für1 Fahrrad2 Fahrräder1 Fahrrad1 Fahrrad2 Fahrräder4 Fahrräder2 Erwachsenenräder und 2 Kinderräder4 Fahrräderbis zu 4 Fahrräder3 Fahrräder
Preis

999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

789,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.084,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.073,47 € 1.084,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

295,00 € 604,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

629,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

375,98 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

599,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufenDetailsKaufen

 

 

1. Funktion einer Fahrradbox

Die Funktion einer Fahrradbox oder Fahrradgarage lässt sich sehr einfach erklären, denn im Großen und Ganzen ist der Unterschied zu einer normalen PKW-Garage überschaubar. Sie öffnen die Tür oder Klappe der Box stellen Ihr Fahrrad, Ihren Kinderwagen, Ihren Rasenmäher etc. hinein und schließen die Box wieder. Ein großer Unterschied liegt jedoch darin, dass jeder der auch nur einen Hauch handwerkliches Geschick besitzt eine solche Box aufbauen kann. Und logischer weise ist eine Fahrradbox wesentlich kleiner als eine normale Garage. In der Regel ist eine Fahrradbox ca. 2 Meter lang 1,5 Meter hoch und je nachdem für wie viele Fahrräder ausgelegt zwischen 0,7 und 2 Meter breit. In erster Linie ist eine Fahrradbox natürlich für Fahrräder gedacht aber sie lässt sich auch gut als Stauraum für Gartengeräte, Spielzeug, Kinderwägen oder alles was Ihnen einfällt nutzen.

 

2. Vorteile einer Fahrradbox

Die Vorteile wenn Sie eine Fahrradbox kaufen sind relativ eindeutig. Zunächst einmal ist das Fahrrad vor so ziemlich allen Witterungseinflüssen geschützt. Außerdem erhöht sich der Diebstahlschutz denn Langfinger sehen erstens nicht was sich in der Box befindet und zudem ist eine verschlossene Fahrradgarage wesentlich sicherer als ein Fahrradschloss welches das Fahrrad an einem Zaun, Baum, Pfosten oder Ähnlichem befestigt.

Zudem kann man das Fahrrad außerhalb des Hauses lagern. Daraus ergibt sich der Vorteil, dass man sich lästige Transportwege in den Keller sparen kann und das häufig durch Regen verschmutzte und nasse Rad nicht durch den Hausflur getragen werden muss – Ihre Frau oder Ihr Vermieter wird es Ihnen danken 😉

Zusammengefasst:

Schutz vor Regen, Schnee, UV-Strahlung etc.
erhöhter Diebstahlschutz
mehr Platz in der Garage
kein lästiges Tragen in den Keller
keine verdreckten Flure
ansehnlicher Stauraum auch für andere Dinge

 

3. Was sollten Sie beachten bevor Sie eine Fahrradbox kaufen?

Bevor Sie eine Fahrradbox kaufen, sollten Sie ein par grundlegende Dinge beachten um nicht im Nachhinein enttäuscht zu werden.

Vorab sollten Sie überlegen wie viel Platz wird benötigt um alle Fahrräder und Geräte sauber verstauen zu können. Hier empfiehlt es sich die Länge und Höhe Ihres größten Fahrrades auszumessen denn nicht selten ist die Enttäuschen groß wenn die Box fertig zusammen gebaut ist und man bemerkt, dass das Fahrrad zu groß für die Garage ist.

Im weiteren sollte vor dem Kauf ein Platz auf dem Grundstück festgelegt und ausgemessen werden. Sprechen Sie sich mit Ihrem Vermieter oder anderen Mitbewohnern ab um hier Probleme ausschließen zu können.

Nachdem die Platzfrage geklärt ist sollten Sie sich Gedanken über das Material der Box machen. Hierzu finden Sie im nächsten Abschnitt einige Informationen

 

3. Material der Fahrradbox

 

Der Hauptgedanke bei einer Fahrradgarage liegt darin einen Stabilen Unterstand für Fahrräder zu schaffen. Dieses Kriterium erfüllen die Boxen je nach Material mehr oder weniger gut.

 

 

3.1 Fahrradbox aus Kunststoff

Die wohl simpelste Variante einer Fahrradbox besteht aus Kunststoff und dient hauptsächlich zum Schutz vor Witterungseinflüssen. Meist sind diese mit einem Gewölbten Deckel und zwei Türen ausgestattet.

Ein weiterer Vorteil neben dem Witterungsschutz ist, dass die Fahrradboxen aus Kunststoff in der Regel günstiger also die Varianten aus Holz oder Stahl sind.

Zudem ist bei den meisten Fahrradgaragen aus Kunststoff eine Bodenplatte integriert welche verhindert, dass Kleintiere wie z.B. Mäuse in die Box gelangen.

Im weiteren ist das Gewicht der Kunststoffboxen relativ gering, was dazu beiträgt, dass die Box häufig von einer einzelnen Person aufgebaut werden kann.

Bevor Sie nun eine aus Kunststoff bestehende Fahrradbox kaufen wollen, sollten Sie auch die Nachteile bedenken.

Das geringe Gewicht ist leider nicht nur ein Vorteil. Sollte die Box nicht an einem Windgeschützten Ort stehen ist es dringend ratsam die Fahrradbox fest im Boden zu verankern um nicht Gefahr zu laufen, dass die Box bei stärkerem Wind umgeworfen oder gar weggeweht wird.

Außerdem bietet die Box kaum Sicherheit. Mit nur wenig Kraftaufwand lässt sich eine solche Box aufbrechen da die Einzelteile meist nur zusammen gesteckt sind. – Daher ist es ratsam die Fahrräder in der Box zusätzlich mit einem Fahrradschloss zu sichern.

 

Vor- und Nachteile zusammengefasst:

geringes Gewicht

relativ günstiger Anschaffungspreis

es langt meist eine einzelne Person für den Aufbau

meist eine Bodenplatte integriert

wenig Pflegeaufwand

 

  geringe Sicherheit

  windanfällig

  allgemein nicht sehr stabil

 

 

3.2 Fahrradbox aus Metall

 

 

Die am meisten gekauften Fahrradboxen werden aus Stahlblech hergestellt. Im Aufbau unterscheiden sie sich nur geringfügig zu eine Kunststoffbox.  Dieses Variante bringt gegenüber den Versionen aus Plastik jedoch den Vorteil, dass sie durch das höhere Gewicht auch bei starkem Wind standhaft bleibt.

Auch der Diebstahlschutz ist um einiges größer als bei einer Fahrradbox aus Kunststoff, da die einzelnen Teile fest miteinander verschraubt sind.

Die Langlebigkeit ist zudem auch nicht außer Acht zu lassen.

Natürlich bringt auch eine Fahrradbox aus Metall nicht nur Vorteile mit sich. Es sollte bedacht werden das der Anschaffungspreis höher als bei einer Fahrradgarage aus Kunststoff ist. Wobei dieser Nachteil durch die Langlebigkeit wieder relativiert wird.

Im weiteren ist es relativ zeitaufwändig eine Fahrradbox aus Metall aufzubauen. Daher sollten Sie sich einen halben Tag Zeit nehmen und eine zweite Person zur Hilfe hinzuziehen. Aber auch hier sollte man bedenken das sich die investierte Zeit im Endeffekt lohnt, da man einen sehr Langlebigen und robusten Unterstand für sein Fahrrad oder andere Gegenstände geschaffen hat.

Zuletzt sollte nicht unerwähnt bleiben, dass viele Fahrradboxen aus Metall nicht über eine Bodenplatte verfügen. Aus diesem Grund raten wir dazu die Box auf zuvor ausgelegten Gehweg oder Pflastersteinen aufzubauen.

 

Vor- und Nachteile zusammengefasst:

sehr Langlebig

sehr stabil gebaut

guter Diebstahlschutz

wenig Pflegeaufwand

 

erhöhter Anschaffungspreis

relativ aufwändig zu Montieren

meist keine Bodenplatte integriert

 

 

3.3 Fahrradbox aus Holz

Fahrradboxen aus Holz sind im Aufbau etwas anders als die Varianten aus Metall oder Kunststoff. Sie sehen häufig einem Gartenhäuschen ähnlich. Was optisch meistens ansprechender ist als die beiden anderen Boxen.

Viele dieser Boxen sind derzeit nicht auf dem Markt erhältlich doch wenn man sich für eine der wenigen Varianten entscheidet hat man den Vorteil das diese mit etwas Handwerklichem Geschick individuell modifizierbar sind.

Außerdem bringen Fahrradgaragen aus Holz hohe Sicherheit und Stabilität mit sich.

Der hohen Stabilität können wie bei der Box aus Stahl auch schlechtere Wetterverhältnisse absolut nichts anhaben.

 

Außerdem bringen Fahrradgaragen aus Holz hohe Sicherheit und Stabilität mit sich.

Der hohen Stabilität können wie bei der Box aus Stahl auch schlechtere Wetterverhältnisse absolut nichts anhaben.

Nachteile die eine solche Box hat sind zum einen das sie relativ viel Pflege brauchen – sollte jedes Jahr mit einer Lasur bestrichen werden.

Zum Anderen sind Holzboxen relativ teuer in der Anschaffung und sehr aufwändig zum Aufbauen.

 

Vor- und Nachteile zusammengefasst:

optisch ansprechend

sehr stabil

hoher Diebstahlschutz

kann individuell umgebaut und erweitert werden

 

relativ teuer

aufwändiger Aufbau

sehr Pflegeintensiv

Wo kann man eine Fahrradbox Kaufen?

Es gibt die Möglichkeit eine Fahrradbox im Fachhandel (in der Regel Baumarkt) zu kaufen oder Sie bestellen eine im Internet. Der Vorteil vom Fachhandel liegt ganz klar darin, dass Sie in einem guten Geschäft auch fachkundige Beratung bekommen. Jedoch ist die Auswahl in Baumärkten meist eher gering und Sie müssen sich um den Transport zu Ihrem Wohnort kümmern. Daher ist es in den meisten Fällen die die bessere Entscheidung eine Fahrradbox im Internet zu kaufen.  Hier haben Sie die Vorteile, dass es eine enorm Große Auswahl gibt, zudem der Produktpreis meist  geringer ist als im Fachhandel. Im weiteren wird die Fahrradgarage direkt vor Ihre Haustür geliefert wodurch Sie sich nicht mit dem Transport herum ärgern müssen. Außerdem gibt es in den meisten Onlinemärkten Kundenrezensionen, welche häufig Informationen und eventuelle Probleme enthalten, die Ihnen im Fachmarkt eventuell verschwiegen werden. Aus diesen Grünen empfehlen wir, dass Sie im Internet eine Fahrradbox kaufen.

 

Fahrradbox selbst bauen

Wenn Sie keine Fahrradbox kaufen wollen gibt es auch die Möglichkeit selbst eine kleine Garage zu bauen. Dazu finden Sie hier eine Videoanleitung. (Im Video wird eine Garage für ein Motorrad gebaut)

Alternative zur Fahrradbox

Können Sie aus Baurechtlichen Gründen keine Fahrradbox kaufen oder Ihr Vermieter gestattet es nicht eine solche Box aufzustellen, haben Sie dennoch die Möglichkeit Ihr Fahrrad vor schlechtem Wetter zu schützen. Für solche Fälle gibt es spezielle Fahrradplanen oder Fahrradzelte. Diese können einfach über das Fahrrad gestülpt werden oder lassen sich ähnlich wie eine Fahrradbox nutzen. Da ein Zelt oder eine Plane keinen hohen bis gar keinen Diebstahlschutz bietet, sondern nur vor Witterungseinflüssen schützt, ist es ratsam das Rad vor dem Verstauen mit einem Fahrradschloss an einem festen Gegenstand zu sichern. Der Vorteil eines Zeltes gegenüber der Plane liegt darin, dass das Zelt durch seinen Rahmen eine feste Struktur erhält und somit auch längere Zeit stehen bleiben kann und nicht jedes mal aufgeräumt werden muss wie eine Plane. Neben der geringen Sicherheit sollte nicht unerwähnt bleiben, dass ein Zelt oder auch eine Fahrradplane, durch das geringe Eigengewicht, sehr anfällig gegen stärkeren Wind ist.